«

»

Jul 06

Wussten Sie schon …

… dass Modelleisenbahner gerne Filzteppiche zur Geräuschdämpfung nutzen?

… dass Filzteppiche auch gern von Politik und Betreiber der 1:1 Modelle genutzt werden, um darunter Kosten zu “dämpfen”?

… dass Unterschlagung von Daten und Fakten auch als “Bekundung des politischen Willens” bezeichnet wird?

… dass Vorwürfe gegen die Altlandesregierungen immer im “haug’schen Gesamtkontext” betrachtet werden müssen?

… dass viele Baden-Württemberger die Vorgänge und Skandale rund um S21 als “normal” empfinden, ebenso wie Halbwahrheiten, Unwahrheiten und Kostenentwicklung?

… dass viele Bürger der Meinung sind, wenn es schon Geld vom Bund für’s Ländle gibt, dann muss man es auch verbraten? Bei den Griechenlandhilfen ist die Meinung jedoch eine andere!

… dass es ein Glückfall ist, das S21 nur einen Tiefbahnhof und eine Neubaustrecke beinhaltet? S21 hätte auch ein Projekt sein können, aus dem Stuttgarter Talkessel eine Talsperre mit Fährbetrieb zu machen. Ein echtes schwäbische Meer, das man nicht teilen muss. Der Stresstest wäre eine Simulation der Überlebenschancen der Bürger nach der Flutung, der mit Bravur bestanden worden wäre. Präsentation am 14.7 und ab 15.7 heißt es “Wasser Marsch”. Am 30.7. äußert man Bedauern über die Opfer, aber im Test hatte man Nichtschwimmer nicht berücksichtigt.

… dass die Gegner durch ihre “Ehrenkäsigkeit” und Fernbleiben von der Präsentation des Stresstest unglaubwürdig wirken, von Gewaltaktionen ganz zu schweigen?

… dass keiner den Wettermann verprügelt wenn es regnet, aber Polizisten angespuckt werden? Beide üben ihren Beruf aus! Letztere werden gern gerufen, wenn es an das eigene Fell geht!

… dass Relativierung von Gewalt immer durch jeweils gewaltausübende Seite versucht wird? Das gilt für Gegner und Ordnungskräfte gleichermaßen?

… dass es zu eventuellen geologischen Risiken bis heute keinerlei klare Aussagen gibt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>